Donnerstag, 8. August 2013

Seifenspender aus Schraubgläsern

Seifenspender
Für die Küche habe ich uns aus zwei Schraubgläsern zwei neue Seifenspender gebaut.
Die Idee habe ich von Pinterest. Meine zwei sind aus zwei sechseckigen Gläsern entstanden, in denen Antipasti war. Die Drücker sind einfach aus zwei Plastikseifenspendern aus dem Supermarkt. Allerdings musste ich die etwas kürzen. Der Kleber oben ist noch nichts ganz trocken auf dem Foto, aber mittlerweile ist alles durchgetrocknet. Vorne drauf ist noch ein bisschen mit StazOn stempelt und einen Buchstaben für Pril und einen für Seife geklebt.
während des Trocknens
Es funktioniert total gut und ich finde es total schick. Für das Badezimmer möchte ich auch noch einen machen, allerdings möchte ich dafür ein schönes Weckglas wie im Originalblogpost kaufen. Vielleicht mache ich auch noch mehr. ;-)
Und schon ist noch eine Pinterest Idee umgesetzt. Was soll ich bloß als nächstes umsetzen?

Kommentare:

  1. Tolle Idee und Umsetzung!Wie hast Du denn die Löcher in den Deckel bekommen???
    lg angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Angelika,
      danke. Ich habe mit Hammer und Nagel mehrere Löcher im Kreis in den Deckel geschlagen. Mit einem Seitenschneider konnte ich dann das Loch reinscheiden. War ziemlich einfach.
      Liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
  2. Die Prilvariante wäre auch was für mich, da nervt mich die Flasche ja total, vor allem wenn sie fast leer ist.. Danke fürs Zeigen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne doch. Ich finde die Flaschen auch einfach nicht besonders hübsch und die sind auch andauernd zugeschmiert bei mir.

      Löschen